Rennradkauf

Hier könnt ihr auch ohne Mitglied zu sein, ins Forum posten und Anregungen, Fragen oder was auch immer loswerden. Sozusagen als Ersatz für ein Gästebuch.

Rennradkauf

Beitragvon Falk am Mi 4. Jan 2012, 14:51

Hallo an alle,
ich möchte ab diesem Jahr in diesen schönen von euch betriebenen Sport einsteigen. Aktuell bin ich auf der Suche nach einem Sportgerät. Wie beginnt man am besten die Suche nach dem richtigen Rennrad und welchen Händler in und um Leipzig könnt Ihr empfehlen? Wie sehen eure Erfahrungen mit der richtigen Geometrie des Rades und dem Vermessen aus? Könnt Ihr zu einem gebrauchten Rennrad raten und wer hat ein solches in seinem Besitz?

Allerbesten Dank für eure Unterstützung

Falk
Falk
 

Re: Rennradkauf

Beitragvon Charlie am Mi 4. Jan 2012, 15:32

gebraucht ist schwierig, könnte aber helfen um zu sehen, ob es das richtige ist.

bei Radläden kann man eigentlich alles empfehlen was es so gibt, bei diversen Ansässigen Verkaufsketten würde ich es mir aber gut überlegen. das erste Rennrad sollte nicht teurer als 1300€ sein. wenn man dann mal aufrüstet, weil es einem wert ist, hat man ein schickes Winterrad

Und was die Geometrie betrifft, ein guter Radladen passt dir das Rad schon an. Die Vorbaulänge sollte er auch nach 2 Wochen noch verändern, wenn zu kurz oder zu lang und wegen der Rahmengröße, sollte er dich auch beraten können. Ich hab jetzt bei 88,5cm Innenbeinlänge neb 57er Rahmen, vorher hatte ich einen 54 (der ist aber kaputt gegangen) vom gleichen Hersteller, und ich konnte/kann beides fahren. Mein altes RR ist nen 56er.

Beeile dich, die Wartezeit, wenn das rad nicht auf Lager ist, kann lang sein :)
Benutzeravatar
Charlie
Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 7369
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 02:00

Re: Rennradkauf

Beitragvon SXHC am Mi 4. Jan 2012, 15:44

als erstes würde eine richtige Anmeldung helfen. Schließlich ist alleine Radfahren ja langweilig. ;)

Die Schrittlänge aka Beininnenlänge kann dir eine erste Idee geben, wohin die Reise gehen soll. Nun ist nur noch die Frage, ob du Normal, Sitzriese oder -zwerg bist.

Also gehe am besten in mehrere Radläden, BDO, Speiche etc. und sieh dich um, lasse dich beraten und ganz wichtig fahre es mal eine Runde Probe. Dann vor dem Kauf noch eine Nacht schlafen und dann erst entscheiden. Für 1300 bekommt man bei den üblichen "Würfeln" oder "Brennpunkt" schon eine menge Rennrad. Im Moment werden auch die 2011 Modelle noch für eine schmalen Taler rausgeworfen-->noch mehr Rad bei gleichem Invest.

Kurz um: Geh in den Fachhandel, auch wenn es im Netz das Rad wohl günstiger geben wird. Du brauchst Beratung!
Benutzeravatar
SXHC
Spambot
 
Beiträge: 2625
Registriert: So 31. Mai 2009, 09:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Rennradkauf

Beitragvon Rudy am Mi 4. Jan 2012, 18:32

Teste dich erst einmal selber ob du dieses Hobby für dich als geeignet an siehst und schau dich nach was gebrauchten um. Muss es den unbedingt ein Rennrad sein ein mittleres Fitness Rad tut es auch zum Anfang. Fahre wenn immer es geht mit anderen zusammen und lerne die Gegebenheiten des Sports kennen, der manchmal auch schmerzlich sein kann. :pfeif:
Den Kauf eines neuen Rades kannst du dann für das Jahresende in aller Ruhe planen und dir selber ein Weihnachtsgeschenk machen.
Hilfreich ist auch eine Anmeldung hier im Forum falls du mal ne Frage hast.
BildSportler leben nicht länger Sie sterben nur gesünder.
Benutzeravatar
Rudy
 
Beiträge: 1874
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig Nord

Re: Rennradkauf

Beitragvon Uhle am Mi 4. Jan 2012, 21:54

Rudy ich dachte du fragst noch, ob er überhaupt Radfahren kann ;)
Benutzeravatar
Uhle
 
Beiträge: 3565
Registriert: Di 13. Mai 2008, 02:00

Re: Rennradkauf

Beitragvon Rudy am Mi 4. Jan 2012, 22:40

Na ja ich möchte ja nur vor einer finanzieren Fehlinvestition warnen. Ich kenne da einen eigentlich ein netter Kerl wir sehen uns Täglich der brauchte unbedingt ein Rennrad mit sämtlichen Zubehör 2000 Euro hat der Spaß gekostet und genau fünf mal ist er damit gefahren, sogar ein Zeitfahren hat er mitgemacht bis ja bis er feststellte das ein Motorrad doch besser sei. Ich kann ja mal fragen ob er es verkauft ist eine 54er Größe. :pfeif:
BildSportler leben nicht länger Sie sterben nur gesünder.
Benutzeravatar
Rudy
 
Beiträge: 1874
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig Nord

Re: Rennradkauf

Beitragvon Charlie am Do 5. Jan 2012, 08:49

rude hat schon recht, dass meinte ich ja auch als ich sagte
"gebraucht ist schwierig, könnte aber helfen um zu sehen, ob es das richtige ist."


ich hatte zu erst nen fitnessbike, das wurde mir dann geklaut und dann hab ich mir gleich nen RR gekauft. bei MTB weiß ich, das macht mir viel spaß, nur bin ich zu sehr...feige :D
Benutzeravatar
Charlie
Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 7369
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 02:00

Re: Rennradkauf

Beitragvon SXHC am Do 5. Jan 2012, 08:58

das sollte dir und deinem mtb nicht gerade abträglich sein. :D
Benutzeravatar
SXHC
Spambot
 
Beiträge: 2625
Registriert: So 31. Mai 2009, 09:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Rennradkauf

Beitragvon Falk am Do 5. Jan 2012, 09:37

Hallo,
besten Dank für eure Diskussion und Hinweise. Ich werde mich mal in der Speiche und BDO umsehen, beraten lassen und euch berichten. Der Internetauftritt der beiden Läden sieht ersteinmal gut aus.

Das Angebot von Rudy nehme ich gern an. Falls Dein Bekannter das Rad abgeben möchte, ich hätte an einem gebrauchten guten RR echt Interesse, um die ersten Investitionen in Grenzen zu halten. Mein Größe 1,80m und Gewicht 78 kg, da könnte ein 54er RR schon passen.

Also besten Dank nochmals
Falk
Falk
 

Re: Rennradkauf

Beitragvon SXHC am Do 5. Jan 2012, 11:08

beininnenlänge...
Benutzeravatar
SXHC
Spambot
 
Beiträge: 2625
Registriert: So 31. Mai 2009, 09:41
Wohnort: Braunschweig

Nächste

Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast