Bergabenteuer am Wochenende

Hier kannst du reinschreiben, was du auf deinen Touren alles erlebt hast

Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon peso am So 9. Mai 2010, 20:28

Erst einmal die Photos. :ohnmacht:

Klick
Reißbrett 2016

"Ich bin in diesem Jahr auf noch keiner Ausfahrt schneller als 24 km/h im Schnitt gewesen." (Anonymer Radfahrer, 2005)

"Treffpunkt ist jedenfalls 05:30 an der Uniklinik." (Good old Times)
Benutzeravatar
peso
Übungsleiter
 
Beiträge: 6616
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:00
Wohnort: Leipzig

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon andre79le am So 9. Mai 2010, 20:42

Schöne Bilder.
Aber sieht wirklich nach Quälerei aus, sooo viele Berge ;)
Benutzeravatar
andre79le
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 2. Okt 2006, 02:00
Wohnort: Leipzig - Stötteritz

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon Charlie am So 9. Mai 2010, 20:42

hier bin ich mit dem RR runter gefahren, ein bissel Mad East, weil ich das ja dieses Jahr nicht fahre
Benutzeravatar
Charlie
Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 7370
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 02:00

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon crishi am So 9. Mai 2010, 21:07

sieht nach viel Spass aus.NEID--- ich hab das ganze WE gearbeitet. Unter irgendeinem Foto steht nach 160 km und 3900 hm :o da würde mich die strecke mal interessieren.
crishi
 
Beiträge: 388
Registriert: Di 9. Mär 2010, 19:56

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon peso am So 9. Mai 2010, 21:11

andre79le hat geschrieben:Schöne Bilder.
Aber sieht wirklich nach Quälerei aus...


Ach was...mich photographiert ja keiner...pures Glück. :) Eine Qual ist eher der Anblick vom Forsthaus...

So, noch die nackten Fakten

Freitag: Leipzig - Dresden

120 km / 1000 hm

freitag.gif
freitag.gif (11 KiB) 2997-mal betrachtet


Sonnabend: Von Liberec ins Isergebirge

160 km / 3900 hm

sonnabend.gif


Sonntag: Linkselbischer Kletterspaß

93 km / 1700 hm

sonntag.gif
Reißbrett 2016

"Ich bin in diesem Jahr auf noch keiner Ausfahrt schneller als 24 km/h im Schnitt gewesen." (Anonymer Radfahrer, 2005)

"Treffpunkt ist jedenfalls 05:30 an der Uniklinik." (Good old Times)
Benutzeravatar
peso
Übungsleiter
 
Beiträge: 6616
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:00
Wohnort: Leipzig

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon mi67 am So 9. Mai 2010, 21:11

peso hat geschrieben:Erst einmal die Photos.

Ja, dieses ungewohnte Schweigen der Hauptprotagonisten deutete ja schon irgendwie auf ein heimliches Trainingslager hin ... ;)

Hoffe, es hat Spass gemacht. Es sieht ja eigentlich so aus - zumindest bis auf den Blick in die Protein-loading-Konservenbüchse! :D
Freund der vertieften Atmung
Benutzeravatar
mi67
Weltmeister der Herzen
 
Beiträge: 2303
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 23:07
Wohnort: Leipzig - Gohlis

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon Charlie am So 9. Mai 2010, 21:19

oder eher, cool, das wetter passt, also Do abend herberge gebucht und los geht es
Benutzeravatar
Charlie
Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 7370
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 02:00

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon mirage am So 9. Mai 2010, 21:43

ich glaub mir würde das kein spass mehr machen,und die lust zum radfahren würde verschwinden,wenn ich so die hm sehe
mirage
Agent
 
Beiträge: 2778
Registriert: Di 28. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon Charlie am So 9. Mai 2010, 22:07

mirage hat geschrieben:ich glaub mir würde das kein spass mehr machen,und die lust zum radfahren würde verschwinden,wenn ich so die hm sehe


dazu kann man nur sagen, es ist einfach endgeil von dem gipfel eines berges, ja ich spreche hier von bergen, in die ferne zu sehen. klar strengt es an, aber es ist es wert. und jeder, zumindest der Fahrer, welcher es selbst schon gemacht hat, wird es verstehen.
dieses gefühl ist erhaben über alles :)
Benutzeravatar
Charlie
Sonntagsfahrer
 
Beiträge: 7370
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 02:00

Re: Bergabenteuer am Wochenende

Beitragvon peso am So 9. Mai 2010, 22:55

Freitag

Leipzig - Dresden

Kein Regen. Keine überfallartige Glykogenverarmung. Und zu allem Überdruß nicht einmal eine Panne. "Früher" gab ich, wenn mal wieder ein "Liebstes Ferienerlebnis" gefordert war, dem Aufschneider in mir alle Freiheiten und fabulierte ein wildes Indianerabenteuer in das für Deutsch violett umschlagene Schulheft. Ich rechnete fest damit, daß der gutmütige Trottel vor der Tafel die eine Hälfte der gehetzten Tintenspur ohnehin nicht entziffern können und mein sonst überaus braves Naturell schon den Rest besorgen werde. Ist man erst einmal 17, greift man in Erwartung an das bevorstehende Joch erwachsener Ehrlichkeit entweder zu Airens Blog oder im novemberkalten Niederwartha mit frostigen Fingern zum Telephon.

Am Freitag Abend hingegen hatte der Große Ulle endlich seinen Fukuyama durch und probierte die neue Langeweile gleich einmal an uns aus. In hauchzarten Pastelltönen nuancierte er uns den Himmel in der Lommatzscher Pflege, nachdem uns aus dem Scheergrund heraus bereits die Englein geschoben hatten. Dazu säuselte Charlies von Unterforderung zeugendes Schnattern wie ein Wiegenlied zwischen den sanften Hügeln Mittelsachsens. Es müssen gleich alle neun (vermutlich rothaarige) Musen gewesen sein, die bejar in der Stunde der Streckengeburt geküßt haben und ihn so das Polenzer Kletterkleinod vor das Vorderrad haben werfen lassen. Der Sprinter walzt mit seinen Kilowatt, der Rouleur drückt eher gelangweilt und die Bergziege wippt, durch den Gradienten munter geworden, den Kindergang nach oben. Noch 20 Kilometer bis Dresden?

Ob sich Ulle zum Wochenausklang einen Scherz mit uns erlaubt hat und morgen abwechselnd Reißzwecken und Hagelkörner streuen würde?

120 km / 1000 hm

Strecke bei Google Maps
Reißbrett 2016

"Ich bin in diesem Jahr auf noch keiner Ausfahrt schneller als 24 km/h im Schnitt gewesen." (Anonymer Radfahrer, 2005)

"Treffpunkt ist jedenfalls 05:30 an der Uniklinik." (Good old Times)
Benutzeravatar
peso
Übungsleiter
 
Beiträge: 6616
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:00
Wohnort: Leipzig

Nächste

Zurück zu Tourenberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast