Dem Winni seine Lampen

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon Winni am Fr 9. Nov 2007, 12:27

Frank hat geschrieben:
winni hat geschrieben:die Anmuten eines Mopedscheinwerfers.
also ab jetzt mit Sonnenbrille :cool: ???
und Duden.

Bild
Benutzeravatar
Winni
kasachische Wurstpelle
 
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 20:40
Wohnort: Connewitz

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon teli am So 11. Nov 2007, 16:18

Hallo alle zusammen, ich nutze jetzt die "IXON IQ LED Frontleuchte". Nach der gestrigen abendlichen Gelände Tour muss ich bestätigen: super. Nur den Bereich unmittelbar vorm Rad leuchtet sie nicht aus. Das ist allerdings nur ungünstig, wenn man wirklich den Vordermann / Vorderfrau unmittelbar am Hinterrad klebt.
Der Vorteil liegt meiner Meinung nach im doch noch recht günstigen Preis (Preis- / Leistungsverhältnis stimmt), lange Brenndauer und kein Kabelwirrwarr, was für mich einen ziemlichen hohen Bewertungspunkt darstellt.

Zieht euch warm an,
Torsten
Benutzeravatar
teli
Nordlicht
 
Beiträge: 2049
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig - Möckern

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon Winni am Mo 19. Nov 2007, 12:09

Nach gut 10-12h Nachtfahrten mit der HID Lampe mal ein kurzes Zwischenfazit:

-einfach krasses Licht, geputzte Straßenbegrenzungen reflektieren fast 500m weit
-keine Aussetzer
-hält auch bei echt schlechtem Wetter
-sehr handliches Set
-gut justierbare Lampenhalterung während der Fahrt (horizontal und vertikal)
-bei Trockenheit auch gedimmt mehr als genügend Licht (gestern gab es selbst im Abblendmodus erste Beschwerden)
-Akku hält länger als von Hersteller angegeben (3h10min bei 7W, statt 2h50min)
-Akku ist in 2h wieder aufgelden

Ein feines Lämpchen :cool:

Bild
Benutzeravatar
Winni
kasachische Wurstpelle
 
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 20:40
Wohnort: Connewitz

Re: Dem Winni seine Lampen o.T.

Beitragvon mirage am Sa 26. Jul 2008, 08:46


hae1.jpg hae2.jpg
mirage
Agent
 
Beiträge: 2778
Registriert: Di 28. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon Winni am Mo 25. Aug 2008, 16:06

So, hab mal noch etwas aufgerüstet und 2 Zusatzakkus für die HID-Lampe geordert. Die Gesamtlaufzeit beträgt dann bei volle Pulle 7,5h und bei 7W-Sparmodus ca. 9h. Die Akkus werden bei Amazon.com grad für $45 verschleudert :D In D will man 130,- EUR/Stück :meise:

Bild
Benutzeravatar
Winni
kasachische Wurstpelle
 
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 20:40
Wohnort: Connewitz

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon strandsucherin am Fr 5. Sep 2008, 19:05

nun wird´s langsam dunkel nachts :cool:

lohnt es sich denn die EURObike noch abzuwarten?

derzeit schwanke ich zwischen der günstigen SIGMA PowerLed Black mit Akku und der hope epic

gibt es bei euch Erfahrungswerte?
preislich unterscheiden sich beide gewaltig
Benutzeravatar
strandsucherin
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 15:53
Wohnort: Leipzig /Gohlis Süd

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon Winni am Fr 5. Sep 2008, 21:32

strandsucherin hat geschrieben:nun wird´s langsam dunkel nachts :cool:

lohnt es sich denn die EURObike noch abzuwarten?

derzeit schwanke ich zwischen der günstigen SIGMA PowerLed Black mit Akku und der hope epic

gibt es bei euch Erfahrungswerte?
preislich unterscheiden sich beide gewaltig
Wenn das Budget nicht ausschlaggebend ist bei dieser Wahl, dann ganz klar das Hope-Lämpchen :cool:

Von der Eurobike wird für diese Saison nicht mehr viel kommen. Wenn ich mich nur an das Markteinführungs-Theater bei Sigma oder Busch&Müller erinnere :pfeif:

Das MTB-Magazin so ziemlich alle relevanten Lichsysteme irgendwann mal bewertet: http://www.mountainbike-magazin.de/beleuchtung.664.2.htm

Bild
Benutzeravatar
Winni
kasachische Wurstpelle
 
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 20:40
Wohnort: Connewitz

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon mirage am Di 16. Sep 2008, 11:09

als rücklicht kann ich Knog Frog empfehlen.preiswert ist es ja und das lämpchen oder led ist echt weit zu sehen.und es wird einfach mit einem verschluss in einandergehagt,kein schrauben usw. hält absolut fest. man kann es ja auch zb. in die hinterrad nabe einhängen.gibt dann bei voller fahrt ein zusätzliche sicherheit nach hinten zum verkehr.hab sie jetzt ein halbes jahr und voll zufrieden
mirage
Agent
 
Beiträge: 2778
Registriert: Di 28. Aug 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon Winni am Mi 15. Sep 2010, 15:00

Die Chinesen haben eine neue Monster-Bike-Lampe in ihren Q-Labs erschaffen :ohnmacht:
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.36018
Bild
Benutzeravatar
Winni
kasachische Wurstpelle
 
Beiträge: 4738
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 20:40
Wohnort: Connewitz

Re: Dem Winni seine Lampen

Beitragvon OneZero am Mi 15. Sep 2010, 16:47

Winni hat geschrieben:Die Chinesen haben eine neue Monster-Bike-Lampe in ihren Q-Labs erschaffen :ohnmacht:
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.36018


Und das recht preiswert im Vergleich zu den Lupines dieser Welt, sogar mit Akkus!!
Bild
Benutzeravatar
OneZero
 
Beiträge: 774
Registriert: So 27. Jul 2008, 02:00
Wohnort: Leipzig Zentrum

VorherigeNächste

Zurück zu Technik - Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast