Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon SXHC am Di 27. Jan 2015, 18:27

Den Ton kann man getrost ausschalten, um das Marketinggewäsch nicht ertragen zu müssen. Die Bilder gewähren einen Einblick in die Produktion von Stages.
Benutzeravatar
SXHC
Spambot
 
Beiträge: 2624
Registriert: So 31. Mai 2009, 09:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon Karbe am Do 16. Apr 2015, 15:40

Scheiße mit Erdberren.
- boah, schon wieder Erdbeeren!
Benutzeravatar
Karbe
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 30. Jul 2013, 17:37
Wohnort: Leipzig-Plagwitz

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon RaBo am Mo 17. Aug 2015, 11:08

Hi,

http://www.power2max.de/europe/Produkt/ ... rival-gxp/

Erscheint mir ganz günstig das Angebot. Mal eine Frage an die Experten:
Gibt es da einen Haken oder irgendwas zu beachten?

Das müsste man doch in ein herkömmliches Tretlagergehäuse (mit Pressfit), wo
auch eine 24er Rotor-Kurbel reinpasst (mit dem entsprechenden Innenlager)
installieren können.
Benutzeravatar
RaBo
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Jun 2013, 23:22
Wohnort: Wolks

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon centurio-tle am Mo 17. Aug 2015, 11:33

du brauchst entweder ein GXP-Lager (Empfehlung) oder eine Reduzierhüle von 24 auf 22mm (würde ich nicht tun)
(da der Wellen-Durchmesser auf Nicht-Antriebsseite ggü. Shimano-Lager abweicht)

Beispiel
...sympathischer Leisetreter...
Benutzeravatar
centurio-tle
 
Beiträge: 982
Registriert: So 25. Mär 2012, 00:23
Wohnort: Leipzig-Leutzsch

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon RaBo am Mo 17. Aug 2015, 22:05

Gut, danke, also nur ein anderes Lager einbauen.

Es ist ja eine 11fach Kurbel. Soweit ich das gelesen habe, dürfte man das auch mir einer 10fach Kette fahren können. Zumindest weiß ich auch aus eigener Erfahrung, dass es keine Probleme bei der Kombination 9fach Kette und 10fach Kurbel gibt.
Benutzeravatar
RaBo
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Jun 2013, 23:22
Wohnort: Wolks

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon Barus am Mo 17. Aug 2015, 22:57

Ich fahre auch ein 10-fach-System mit 11-fach-Kurbel...
(Mit viel Phantasie erkennt man die rote 11.)
Benutzeravatar
Barus
Plappermaul
 
Beiträge: 5135
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 16:35
Wohnort: Leipzig

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon Karbe am Mo 17. Aug 2015, 23:02

Ich fahre immer noch eine 2-fach-Kurbel :augenreib:
Scheiße mit Erdberren.
- boah, schon wieder Erdbeeren!
Benutzeravatar
Karbe
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 30. Jul 2013, 17:37
Wohnort: Leipzig-Plagwitz

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon RaBo am Di 18. Aug 2015, 08:47

Karbe hat geschrieben:Ich fahre immer noch eine 2-fach-Kurbel :augenreib:


Heißt das jetzt, du fährst nur mit zwei Ritzeln auf der Kassette?


Ich hatte schon bestellt, wurde bestätigt und auch schon bezahlt. Aber dann ... doch ausverkauft.

Jetzt bieten sie mir den Type S für 100 € mehr für meine Rotor 3D an. :gruebel:
Zuletzt geändert von RaBo am Do 20. Aug 2015, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RaBo
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Jun 2013, 23:22
Wohnort: Wolks

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon cl am Di 18. Aug 2015, 11:07

Nicht mehr nachdenken - "zuschlagen"!
Benutzeravatar
cl
 
Beiträge: 1743
Registriert: Di 23. Okt 2007, 02:00
Wohnort: Leipzig

Re: Leistungsmesser - wie zum besten Kosten/Nutzen Faktor?

Beitragvon RaBo am Do 20. Aug 2015, 14:51

Ok.
Benutzeravatar
RaBo
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 18. Jun 2013, 23:22
Wohnort: Wolks

Vorherige

Zurück zu Technik - Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste