Strava

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.

Re: Strava

Beitragvon Drahtbeen-Matscher am Mi 30. Aug 2017, 09:03

:)Bild
Mein Rad fährt auch ohne Messer.
Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 21:34
Wohnort: Möckern

Re: Strava

Beitragvon MysterioP am Mi 30. Aug 2017, 14:17

Karbe hat geschrieben:Ich denke da machst du es dir (stellvertretend) zu einfach, den Tot der Lizenz-Rennszene einem Online-Portal zu verantworten.

Grüße


Mache ich das? Alleiniger Grund ist das natürlich nicht, aber es besteht gewiss ein Zusammenhang. Ehrlich gesagt gibt es auch keinen Tod der Lizenz-Rennszene und ich kann mir kaum vorstellen, dass dies je eintritt.
Benutzeravatar
MysterioP
 
Beiträge: 463
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 23:27
Wohnort: Leipzig, Probstheida

Re: Strava

Beitragvon davidkneupel am Mi 30. Aug 2017, 19:03

Ein Hallo in die recht schreibfreudige Runde [VICTORY HAND]️ich kann nur eins dazu sagen [WHITE UP POINTING INDEX]️wer der Meinung ist das Kronen-Wetteifern mit zu machen ist wohl hoffentlich alt genug und mit gesundem Menschenverstand auf dem Rad unterwegs und jeder der sich im Vorfeld so ein/mehrere Segmente raus pickt zur KOM (Jagt) hat sich die Strecke angeschaut und somit hoffentlich erkannt das Gefahrenstellen das ganze Sinnlos machen egal zu welchem Zeitpunkt und für den "Faktor X" (Fremdverschuldung) der meist unverhofft den unschuldigen Rennradler trifft ist immer/überall damit zu rechnen !!!Doch viel wichtiger finde ich[WHITE UP POINTING INDEX]️ist der Spaß am Rad fahren und der sollte immer im Vordergrund stehen so sehe ich das
Gruß David


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
davidkneupel
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 10:28

Re: Strava

Beitragvon Barus am Di 5. Sep 2017, 13:49

Wow, was ist denn hier los? Man wähnt sich ja geradezu in einem Diskussionsforum... :augenreib: :D :ohnmacht:
Benutzeravatar
Barus
Plappermaul
 
Beiträge: 5148
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 16:35
Wohnort: Leipzig

Re: Strava

Beitragvon TheCousin am Mi 6. Sep 2017, 02:01

MysterioP hat geschrieben:@Karbe: Dass man mich weniger bei rrl-Ausfahrten sieht, liegt aber eher daran dass ich zeitgleich irgendwo in der Republik am Start eines Radrennens stehe ;)

@Matscher: das erzählt aber auch jeder :raetsel: Mag sein, dass es gefährliche Situationen gibt - es gibt ja aber auch andere Events fernab der riesigen Jedermannveranstaltungen, mit weitaus weniger Teilnehmern und dadurch deutlich geringerem Sturzrisiko.

MysterioP hat geschrieben:Es ärgert mich nur jedes Mal, wenn man sich bei Strava zu irgendwelchen Kamikaze-Aktionen anstachelt, inoffizielle Rennen austrägt und sich darüber die Taschen vollhaut, statt sich in einem sicheren, fairen und adäquaten Wettkampf zu messen. Radrennen sterben aus, scheinbar billigt das eine wachsende Masse an sportiven Fahrern auch noch, gibt ja Strava...

Stichwort: Störmthaler? Wer war damals immer ganz vorne mit dabei ;) Das die "Radrennen" aussterben bzw. weniger stark besetzt sind liegt m.E. daran das die Lizenzrennen langweilig sind! Stichwort: Rund um die Mülltonne mit ihren elendigen Wertungsrunden warum kein: Der Erste der die Ziellinie passiert gewinnt? Je nach Teilnehmerzahl dürfen nur x Fahrer eine Teams teilnehmen ... ... und als Hauptpreis: a souvenir of da street! worst case: Rad kaputt 1000 €+ Kosten :daumen: :prost: das macht doch spass evtl. mehr als nur Tapetenschaden ... aber echte Männner ... KNOCHENBRUCH! Die Sturzgefahr ist bei solchen Rennen sehr hoch (Gruppendynamik, unbekannte Fahrer) garniert wird das ganze dann noch durch Pöbeleien diverser "Ex-Pros" o.ä. die noch immer ihren Film schieben und auf die lang ersehnte, nach ihnen benannte, Gedächtnisfahrt warten. Klar hat da jeder Bock drauf! Dicht gefolgt von Jedermannveranstaltungen (die doch eigentlich gar nicht so Jedermann sind exkl. KT/A/B Fahrer bitte) wo Ex-Lizenzfahrer und Ex-Pros sich in Profimanier die Kante geben und unzählige Hobbysportler spektakulär die Trinkflasche suchen, plötzlich unverhofft schwarz sehen, die Ideallinie korrigiert werden muss :floeri: Dann doch lieber über Strava profilieren, mit Fotos, Smalltalk, der Aufwand ist deutlich geringer als hartes, Stunden langes Training.[/ironie]

King of the Mountain ... Lord of Speed, Conqueror of Flat. Mal im Ernst: die Segmentsetzung hat m.E. in letzter Zeit deutlich zugenommen, die Länge ab. Mitlerweile werden die Seg. sogar als Werbung für ähh... Teams benutzt. :denk: Sachen gibts...

Nocheinmal vergesst NIEMALS: Es geht nur um die Anbetung - KUDOS! (die massenhaft gegeben werden ohne die Fahrt jemals gesehen zu haben ganz klar RESPEKT https://www.youtube.com/watch?v=QFKtHSlaMVI)! Deshalb gibt es auch keine Nicht-Kudos im wahren Leben gibt es Kritik aber nicht auf Strava!!! Act like a pro, ride like a pro, give your activity special titles ...! SPONSOR MICH! https://www.youtube.com/watch?v=FYFpEJyDLnQ
Zuletzt geändert von TheCousin am Mi 6. Sep 2017, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Sonderzeichenbeauftragter
TheCousin
 
Beiträge: 151
Registriert: So 22. Mai 2016, 13:22

Re: Strava

Beitragvon sippe am Mi 6. Sep 2017, 14:02

Es ist zugespitzt und mit einem Augenzwinkern geschrieben aber an einzelnen Punkten ist schon was dran...

An den Anreizen für "Normallizenzfahrer" könnte man etwas tun und somit die Attraktivität der Lizenzrennen steigern.
Das Gebaren manche Teilnehmer (ob Ex-Pros oder auch nicht) kann ätzend bis unsportlich sein und ist in jedem Fall ärgerlich. Aus meiner Zeit habe ich aber auch viel positive Erinnerungen, z.B. durch Tipps, gemeinsame Fluchtversuche oder sonstige Unterhaltungen, usw..

Wie man sich zum Sporttreiben / Radfahren motiviert, muss jeder selbst herausfinden. Das Fahren in Gruppen fand ich immer toll. Daher die Rennradliste! Seit das zeitlich nicht mehr geht, freut es mich in der verfügbaren Zeit spontan zu fahren. Die Aufzeichnungen dieser Touren werden nat. auf strava gestellt, um sie mir selbst anzuschauen / auszuwerten aber auch anderen ein Lebenszeichen über diesen Kanal zu senden. Segmente spielen da für mich eher eine untergeordnete Rolle.
"will halt auch dabeigewesen sein"-Fahrer :-D
Benutzeravatar
sippe
Pain Face
 
Beiträge: 3356
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 14:17
Wohnort: Leipzig, Bitterfeld

Re: Strava

Beitragvon MysterioP am Mi 6. Sep 2017, 18:54

TheCousin hat geschrieben:Stichwort: Störmthaler? Wer war damals immer ganz vorne mit dabei ;)


Richtig: war. Das ist nun 2 Jahre her und ich schrieb ja bereits, dass ich damals auch anderer Meinung war, nun aber sagen muss, dass das nicht nur ziemlich affig sondern auch ziemlich gefährlich und rücksichtlos ist und war.


TheCousin hat geschrieben:Das die "Radrennen" aussterben bzw. weniger stark besetzt sind liegt m.E. daran das die Lizenzrennen langweilig sind! Stichwort: Rund um die Mülltonne mit ihren elendigen Wertungsrunden warum kein: Der Erste der die Ziellinie passiert gewinnt? Je nach Teilnehmerzahl dürfen nur x Fahrer eine Teams teilnehmen ... ... und als Hauptpreis: a souvenir of da street! worst case: Rad kaputt 1000 €+ Kosten :daumen: :prost:


Ahja :gruebel: In der Regel gewinnt der, der als Erster die Ziellinie passiert (abgesehen von Kriterien, da muss man im Optimalfall mehrfach als Erster die Ziellinie passieren)... Also mal ehrlich, wenn du ein Problem mit Kriterien hast, dann hat das doch nichts mit dem Lizenzsport an sich zu tun! Im Übrigen versucht man mit Prämienrunden, Wertungen, etc. den Radsport etwas interessanter zu gestalten - m.E. ist ein Kriterium mit zahlreichen Prämien für den Zuschauer deutlich interessanter als eine beliebige Rundstrecke. Aber gut...
Die von dir genannte Begrenzung gibt es übrigens schon, ich empfehle den Blick in einige Ausschreibungen westdeutscher Radrennen. Geht aber eben nur, wenn es genügend Fahrer gibt, die an Rennen teilnehmen.
Vice versa: was ist denn an Strava so spannend? Was ist denn der Mehrwert gegenüber den "langweiligen Lizenzrennen"?


sippe hat geschrieben:Das Gebaren manche Teilnehmer (ob Ex-Pros oder auch nicht) kann ätzend bis unsportlich sein und ist in jedem Fall ärgerlich. Aus meiner Zeit habe ich aber auch viel positive Erinnerungen, z.B. durch Tipps, gemeinsame Fluchtversuche oder sonstige Unterhaltungen, usw..


Da gebe ich schon recht, aber so ist es doch überall im Leben. Deshalb jedoch eine ganze Sparte organisierten Sports zu verrufen ist doch völlig Banane.
Benutzeravatar
MysterioP
 
Beiträge: 463
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 23:27
Wohnort: Leipzig, Probstheida

Re: Strava

Beitragvon Karbe am Mi 6. Sep 2017, 19:02

MysterioP hat geschrieben:Vice versa: was ist denn an Strava so spannend? Was ist denn der Mehrwert gegenüber den "langweiligen Lizenzrennen"?

Ich verstehe ehrlich gesagt überhaupt nicht, wie man da einen Bezug konstruieren kann. Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.

Grüße
Die Welt ist bunt.
Benutzeravatar
Karbe
 
online

Beiträge: 876
Registriert: Di 30. Jul 2013, 17:37
Wohnort: Leipzig-Plagwitz

Re: Strava

Beitragvon MysterioP am Mi 6. Sep 2017, 19:34

Karbe hat geschrieben:
MysterioP hat geschrieben:Vice versa: was ist denn an Strava so spannend? Was ist denn der Mehrwert gegenüber den "langweiligen Lizenzrennen"?

Ich verstehe ehrlich gesagt überhaupt nicht, wie man da einen Bezug konstruieren kann. Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.



TheCousin hat geschrieben:Dann doch lieber über Strava profilieren [...]



Jetzt verstanden?
Auch wenn Tobi das sehr überspitzt hat, es ist keine exklusive Meinung und steht ganz gewiss in einem Zusammenhang.
Benutzeravatar
MysterioP
 
Beiträge: 463
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 23:27
Wohnort: Leipzig, Probstheida

Re: Strava

Beitragvon TheCousin am Mi 6. Sep 2017, 23:47

MysterioP hat geschrieben:
TheCousin hat geschrieben:Stichwort: Störmthaler? Wer war damals immer ganz vorne mit dabei ;)

Richtig: war. Das ist nun 2 Jahre her und ich schrieb ja bereits, dass ich damals auch anderer Meinung war, nun aber sagen muss, dass das nicht nur ziemlich affig sondern auch ziemlich gefährlich und rücksichtlos ist und war.

Bor warte da brauch ich glatt mal ein extra weiches TaTü ... :regen: ;)
MysterioP hat geschrieben:was ist denn an Strava so spannend? Was ist denn der Mehrwert gegenüber den "langweiligen Lizenzrennen"?

RESPEKT! KOMS! KUDOS! 24/7 !!! ... Es gibt keinen Mehrwert das ist Ansichtssache. Die Frage sollte eher lauten warum sich die Mehrheit sofern sie eine Wahl hat eher zu bspw. Strava o.ä. hingezogen fühlt nicht aber zu Lizenzrennen???
Sonderzeichenbeauftragter
TheCousin
 
Beiträge: 151
Registriert: So 22. Mai 2016, 13:22

VorherigeNächste

Zurück zu Technik - Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast