Helmfrage

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.

Re: Helmfrage

Beitragvon Thommy am Mo 9. Feb 2015, 22:30

Ja, hast Recht. Hätte vielleicht dazuschreiben sollen, dass ich das Visier bearbeiten will?
Obwohl, mein Zinken könnte auch ein wenig Tuning gebrauchen...
Benutzeravatar
Thommy
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 19:44
Wohnort: Magdeburg

Re: Helmfrage

Beitragvon nachtschatten am So 15. Mär 2015, 23:22

Thommy hat geschrieben: ...Muss man mal anhalten, läuft schnell der Schweiß in die Augen, weil vorn kein Schweißband ist. ...Sobald man aber mal ein wenig den Kopf hebt, um nach vorn zu schauen, drückt der Nacken den Helm nach vorn und das Visier drückt auf die Nase. Geht gar nicht...


@Thommy: Hast Du die Verstellmöglichkeiten hinten schon probiert, um das Verstellrad mehr aus dem Nacken zu bekommen (weißes Klötzchen herausnehmen, dann läßt sich die Einstellung noch eine Raste weiter nach oben setzen)?

Noch einmal vielen Dank für Eure Hinweise ...so, nun hab ich auch einen Speedster mit Visier. Sieht zwar mit Visier echt außerirdisch aus, ist leicht, sitzt gut und hat sogar vorn ein Polster im Stirnbereich gegen die Schweisstropfen. Mal sehen, scheint ja kuschlig warm zu sein, aber vielleicht war ich da ja auch verwöhnt gewesen - der Sommer kommt ja noch und dann sollte ich mich auch vorm Rennradfahren nicht mehr drücken können. ;)
Benutzeravatar
nachtschatten
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 18:55
Wohnort: Leipzig - Schleußig

Re: Helmfrage

Beitragvon Thommy am So 15. Mär 2015, 23:50

nachtschatten hat geschrieben:... (weißes Klötzchen herausnehmen, dann läßt sich die Einstellung noch eine Raste weiter nach oben setzen...

Habe das Klötzchen soeben rausgefummelt und es ist gleich in den Weiten meiner weißen Couch verschwunden.
Hoffentlich war es nicht wichtig.

Morgen werde ich testen, ob es was gebracht hat.
Benutzeravatar
Thommy
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 19:44
Wohnort: Magdeburg

Re: Helmfrage

Beitragvon Thommy am Di 17. Mär 2015, 21:24

Testen geht leider nicht.
Gestern war es mir zu stürmisch und heute vormittag haben sie in meinen Keller eingebrochen und das Rad geklaut.
Benutzeravatar
Thommy
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 19:44
Wohnort: Magdeburg

Re: Helmfrage

Beitragvon nachtschatten am Fr 20. Mär 2015, 23:46

:( S....e. Wer weiss, manchmal hilfts - hier im Forum gibt´s was bei geklauten Rädern:

viewforum.php?f=14

Was das Klötzchen anbelangt, so scheint es nicht allzu wichtig zu sein (...so ´ne Art Begrenzung, aber die Rasten funktionieren auch ohne).

:D Ich habe meinen gestern zum ersten Mal kurz getestet und bin beeindruckt ....wie ´ne Tarnkappe.
Also mein alter Helm war deutlich lauter - ich hatte den Eindruck, Umgebungsgeräusche jetzt besser orten zu können. Hinter der Scheibe zieht es doch noch ein bisschen und der Schaumgummi krabbelt auf der Nase (...ohne dass man rankommt!), aber dennoch keine Triefnasenerscheinung :)
Benutzeravatar
nachtschatten
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 18:55
Wohnort: Leipzig - Schleußig

Re: Helmfrage

Beitragvon Thommy am Sa 21. Mär 2015, 19:38

Danke für den Link. Kannte ich noch nicht. Vielleicht hilft es ja. Kennt noch jemand eine Fahradklau-Rubrik im Web?
Zum Casco-Speedster: Die Erfahrung, dass er deutlich weniger Windgeräusche macht und Umgebungsgeräusche viel besser geortet werden können, habe ich auch gemacht. Bei meinem Giro-Helm bin ich vor lauter Windrauschen immer ziemlich verunsichert, ob mich gerade ein Motorrad überholt oder nur der Fahrtwind ist.

Ich hoffe mal, dass ich den Speedster bald wieder aufsetzen kann...
Benutzeravatar
Thommy
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 19:44
Wohnort: Magdeburg

Vorherige

Zurück zu Technik - Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron