Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.

Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Ingmar am Fr 15. Mai 2015, 18:08

Hallo zusammen,

ich benötige neue Laufräder und wollte das Wissen dieser Masse hier nutzen um evtl. etwas mehr Durchblick (zumindest einen Anfang) in die Menge der Angebote zu bekommen. :nixweiss:

Spezifikation:
- keine Rennen
- kein Leichtbauwahn
- Preis max. 500€ (Satz)
- max. 10000km pro Jahr
- Clincher

Letztlich suche ich etwas solides, bei dem man im Falle eines Speichenbruchs auch recht unproblematisch Ersatz bekommt.

Da ich weiß, das hier viele Wissende zum Thema unterwegs sind, würde ich mich über den ein oder anderen Hinweis sehr freuen.

Danke vorab! :daumen:
Drink Coffee - Do Stupid Things Faster with More Energy! (unbekannt)

Follow me - if you can... on twitter
Benutzeravatar
Ingmar
 
Beiträge: 610
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:00
Wohnort: Frankfurt a. M.

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Erdnah am Sa 16. Mai 2015, 21:06

Shimano WH-RS81-C24-CL Laufradsatz - schwarz, sozusagen Ultegra Niveau
Taugt wirklich viel und ist letztlich mMn noch besser als Mavic, die ich empfehlen würde wenn Du mehr investieren wolltest.
Erdnah
Fahn ma mal schneller!
Bild
Benutzeravatar
Erdnah
 
Beiträge: 406
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 02:00
Wohnort: Heidelberg

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon SXHC am Sa 16. Mai 2015, 21:55

Würde mir was von komponentix etc. etwas individuell aufbauen lassen.
Benutzeravatar
SXHC
Spambot
 
Beiträge: 2625
Registriert: So 31. Mai 2009, 09:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon fischi am Sa 16. Mai 2015, 22:51

Shimano Ultegra WH-6800. Bin sehr zufrieden damit. Fahre sie mit Tubeless-Reifen und hab nix auszusetzen. Von Preis her mit unter 300 Euro auch super Preis-Leitungs-Verhältnis.
Wenn`s schwer geht, geht´s bergauf

Bild
Benutzeravatar
fischi
 
Beiträge: 1471
Registriert: Do 14. Feb 2008, 02:00
Wohnort: Leipzig

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Ingmar am So 17. Mai 2015, 14:51

@Erdnah, @fischi besten Dank.
@SXHC individuell aufbauen lassen klingt nach Budgetsprengung und so richtig erkenne ich für mich noch nicht.
Ich schau mir das im Web aber mal an. Danke für den Hinweis.
Drink Coffee - Do Stupid Things Faster with More Energy! (unbekannt)

Follow me - if you can... on twitter
Benutzeravatar
Ingmar
 
Beiträge: 610
Registriert: So 26. Sep 2010, 18:00
Wohnort: Frankfurt a. M.

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon centurio-tle am So 17. Mai 2015, 16:02

Mein Tipp: Reynolds Solitude

-nutze den Satz als Wintersatz mit Conti GP 4-Season,
-haben jetzt ca. 10.000km runter, kein Speichenbruch,
-pflegeleicht, bisher keine Wartung notwendig
-dezent (Aufkleber kannste abrubbbeln) und leise (Freilaufgeräusch)
...sympathischer Leisetreter...
Benutzeravatar
centurio-tle
 
Beiträge: 987
Registriert: So 25. Mär 2012, 00:23
Wohnort: Leipzig-Leutzsch

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Drahtbeen-Matscher am So 24. Mai 2015, 00:06

Wie wäre es mit dem Fulcrum Racing Quattro? http://www.bike-discount.de/de/kaufen/f ... tAodKzQAuw
Den fährt hier, im Forum, auch der ein oder andere ;)
Ich habe mir diesen auf Grund der angenehmen Optik und des angenehmen Preises zugelegt.
Lustige Pavé Passagen und üble Bunny Hop Fails nimmt er klaglos hin.
Bei derzeit 10k, sind Nachzentrieren, oder gar Speichenbrüche, kein Thema.
Wärmste Empfehlung! :)
Mein Rad fährt auch ohne Messer.
Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
 
Beiträge: 441
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 21:34
Wohnort: Möckern

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon peso am So 24. Mai 2015, 14:44

Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:Bei derzeit 10k, sind Nachzentrieren, oder gar Speichenbrüche, kein Thema.


Ich habe sie, Überraschung, trotzdem kaputt bekommen. :D

Den Ring um die Sperrklinken hat es in einer Abfahrt zerbröselt und mir damit beinahe das Rhönwochenende verdorben.
Reißbrett 2016

"Ich bin in diesem Jahr auf noch keiner Ausfahrt schneller als 24 km/h im Schnitt gewesen." (Anonymer Radfahrer, 2005)

"Treffpunkt ist jedenfalls 05:30 an der Uniklinik." (Good old Times)
Benutzeravatar
peso
Übungsleiter
 
Beiträge: 6605
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 12:00
Wohnort: Leipzig

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Karbe am So 24. Mai 2015, 19:12

DT Swiss R20 DICUT, knapp über 1500gr leicht, Tubeless-fähig.

Grüße
Scheiße mit Erdberren.
- boah, schon wieder Erdbeeren!
Benutzeravatar
Karbe
 
Beiträge: 797
Registriert: Di 30. Jul 2013, 17:37
Wohnort: Leipzig-Plagwitz

Re: Laufräder Rennrad (Empfehlung/Hinweise)

Beitragvon Drahtbeen-Matscher am Mo 25. Mai 2015, 21:33

peso hat geschrieben:
Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:Bei derzeit 10k, sind Nachzentrieren, oder gar Speichenbrüche, kein Thema.


Ich habe sie, Überraschung, trotzdem kaputt bekommen. :D

Den Ring um die Sperrklinken hat es in einer Abfahrt zerbröselt und mir damit beinahe das Rhönwochenende verdorben.


Na prima! :nixweiss:
Somit lege ich meine Empfehlung selbstverständlich auf Eis!
OT:
Habe ich, als Wartungslaie, eine Chance, diesen Schaden in spe zu erkennen und bzw zu verhindern?
Mein Rad fährt auch ohne Messer.
Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
 
Beiträge: 441
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 21:34
Wohnort: Möckern

Nächste

Zurück zu Technik - Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron