Seite 2 von 2

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 21:24
von AlexD.
Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:Also, bislang bin ich mit der Gerät eigentlich zufrieden, aber offenbar scheint er sich nicht allzu gut zu verkaufen.
Alter! Bild
Bin da ganz auf deiner Seite! Aber Ringo, Steffen Burdack und Co. sind auch alle zufrieden!

Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 12:53
von Drahtbeen-Matscher
Moin.
Bei mir klappert der Bolt mittlerweile in der Aerohalterung.
Kennt ihr dieses Problem auch?

Ein weiteres:
Wenn ich einen Track nachfahre, diesen aber, wegen beispielsweise einer Baustelle, verlassen muss, sehe ich ihn irgendwann nicht mehr.
Auch wenn ich mich später wieder in der Nähe des Tracks befinde, wird er nicht angezeigt - erst wenn ich wieder direkt darauf bin.
Findsch doof.
Oder bin ich es? ;)

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 14:44
von AlexD.
Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:Moin.
Bei mir klappert der Bolt mittlerweile in der Aerohalterung.
Kennt ihr dieses Problem auch?

Ein weiteres:
Wenn ich einen Track nachfahre, diesen aber, wegen beispielsweise einer Baustelle, verlassen muss, sehe ich ihn irgendwann nicht mehr.
Auch wenn ich mich später wieder in der Nähe des Tracks befinde, wird er nicht angezeigt - erst wenn ich wieder direkt darauf bin.
Findsch doof.
Oder bin ich es? ;)


Bei mir klappert noch nichts. Habe meinen sogar schon modifiziert (Lupine Piko unten dran geschraubt, hier: https://www.strava.com/activities/1544139231).

Schau mal, ob alle geklickten Teile noch richtig verbunden sind. Ansonsten kleb doch entweder ein Stück Isolierband oder Textilband unten in die Halterung oder du reklamierst. Die sind bestimmt kulant. Darfst halt nicht so oft Pavé fahren :D

Sobald der Track verlassen wird, bekommst du ja Warntöne und die LED blinken rot (wenn eingeschalten), die Route wird noch als Pfeilroute angezeigt. Nach einiger Zeit bleiben die Warntöneund die LED aus und die Route wird nur noch als dunkelgraue, breitere Linie angezeigt. Wahrscheinlich wollten Sie vermeiden, dass gewollte Routenabweichungen irgendwann zu nervig werden. Keine Ahnung ob man das in der App anders einstellen kann. Müsstest du mal suchen. :nixweiss:

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 15:47
von cl
Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:
Ein weiteres:
Wenn ich einen Track nachfahre, diesen aber, wegen beispielsweise einer Baustelle, verlassen muss, sehe ich ihn irgendwann nicht mehr.
Auch wenn ich mich später wieder in der Nähe des Tracks befinde, wird er nicht angezeigt - erst wenn ich wieder direkt darauf bin.
Findsch doof.
Oder bin ich es? ;)


Nein bist Du nicht. Das ist ein kleines Manko der Elemnt-Reihe. Das können die Garmins besser.

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 16:11
von Stefan N.
Ja das ist in Tat doof bei dem Gerät.
Eine kleine - wenn auch nervige - Abhilfe ist in dem Fall die Verbindung zur App. Dort sieht man dann die aktuelle Position und den eigentlichen Routenverlauf. So kann man sich zumindest grob wieder in die richtige Richtung begeben.

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 16:18
von Stefan N.
AlexD. hat geschrieben:...oder du reklamierst. Die sind bestimmt kulant.


Auf die Reklamation bin ich gespannt. Wenn man die hiesigen Onlineshops so durchforstet, ist die Standardhalterung für den Bolt nicht lieferbar oder die Lieferzeit wird mit mehreren Wochen angegeben. Das Selbe auf der HP von Wahoo. Es gibt nur noch die andere "Aero Race Befestigung" von K-Edge. Diese kostet dafür mehr als drei Mal soviel wie die von Wahoo.

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 16:57
von cl
Stefan N. hat geschrieben:Ja das ist in Tat doof bei dem Gerät.
Eine kleine - wenn auch nervige - Abhilfe ist in dem Fall die Verbindung zur App. Dort sieht man dann die aktuelle Position und den eigentlichen Routenverlauf. So kann man sich zumindest grob wieder in die richtige Richtung begeben.


Eine Baustellenumfahrung sollte man auch mit (und auch selbst ohne) dem Elemnt meistern können, die Strassen zeigt er ja alle an, hab‘ ich am Sonntag in gänzlich unbekanntem Gebiet auch 2x hinbekommen.

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:14
von Drahtbeen-Matscher
cl hat geschrieben:
Stefan N. hat geschrieben:Ja das ist in Tat doof bei dem Gerät.
Eine kleine - wenn auch nervige - Abhilfe ist in dem Fall die Verbindung zur App. Dort sieht man dann die aktuelle Position und den eigentlichen Routenverlauf. So kann man sich zumindest grob wieder in die richtige Richtung begeben.


Eine Baustellenumfahrung sollte man auch mit (und auch selbst ohne) dem Elemnt meistern können, die Strassen zeigt er ja alle an, hab‘ ich am Sonntag in gänzlich unbekanntem Gebiet auch 2x hinbekommen.


Letztes Jahr war die Chemnitz-Brücke bei Mohsdorf gesperrt. Da war die Umfahrung äußerst weiträumig.
Als Beispiel ...

Re: Wahoo Elemnt Bolt - Kurzbericht

BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2018, 19:17
von Drahtbeen-Matscher
Im Prinzip müsste man den verlorenen Kurs nur etwas deutlicher darstellen.
Vielleicht geschieht das ja einmal bei einem der häufigen Updates.