Welche Kamera fürs Rennrad

Fragen zur Rennradtechnik? Welches Rad ist das richtige für mich? Hier bist du damit richtig.
Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 214
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 08:23
Wohnort: Leipzig/Reudnitz

Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von Tobias » Sa 21. Mai 2011, 15:25

Hallo Zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach einer Kamera für meine Touren! Da ich mich damit nicht wirklich auskenne, würde mich interessieren was ihr so bei euren Touren dabei habt?
Wichtig wäre mir das sie:
- !!! klein ist !!!
- nicht ewig braucht, zwischen Einschalten und dem ersten Bild machen
- ordentliche Bilder macht
- auch mal zwei tropfen Nässe aushällt
- auch ein Video aufnehmen, wobei es kein HD sein muss

Beim durchstöbern des www bin ich auf die Samsung ST50 / ST60 bzw. ST70 gestoßen, weiß aber nicht ob die OK ist. Zumindest ist sie von der Größe gut, wie ich finde.
Danke und Gruß
Tobi

Benutzeravatar
SXHC
Spambot
Beiträge: 2639
Registriert: So 31. Mai 2009, 08:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von SXHC » Sa 21. Mai 2011, 17:25

frag mal mirage...der hat so einen china-import für 10€ oder so in schlüsselgröße. bilder, video und wirklich so klein das die gar nicht stören kann und bei dem kleinen invest kann die auch kaputt gehen ohne das es einen schmerzt.

wenn es was besseres sein soll...schau dir mal die pentax optio w90 an...outdoortauglicher gehts in der preisklasse einfach nicht...

Benutzeravatar
Rudy
Beiträge: 1877
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 01:00
Name: ++++
Wohnort: Leipzig Nord
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von Rudy » Mo 23. Mai 2011, 05:55

Das sind ja viele Wünsche auf einmal was deine Kamera so alles können sollte.
Für Schnappschüsse reicht aber etwas preiswertes vollkommen aus schau mal die Kameras der Firma Rollei an die Sportsline Serie zum Beispiel.
Eine Kamera zum Radfahren sollte in erster Linie Stabil und Wasser geschützt sein und auch mal einen kleine Sturz überstehen
ich würde da nicht viel ausgeben.
Und auch preiswerte Knipsen machen heutzutage gute Bilder, vorausgesetzt der Fotograf hat’s drauf und nur das ist wichtig für gute Bilder :pfeif:
BildSportler leben nicht länger Sie sterben nur gesünder.

Benutzeravatar
andre79le
Beiträge: 541
Registriert: Mo 2. Okt 2006, 01:00
Wohnort: Leipzig - Stötteritz
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von andre79le » Mo 23. Mai 2011, 07:26

bin auch grad am rumtesten allerdings mehr in richtig Mini-Videocam. Eine aus China streikt immermal, eine andere aus deutschen Landen (in VGA-Videoqualität) musste ich wegen Defekt reklamieren, obwohl ich sie für Videos behalten hätte. Jetzt hab ich mal ne Keychain aus China bestellt. mal sehen wann die kommt. Aber wie gesagt bei mir ist eher Video im Vordergrund und gute Akkulaufzeit gepaart mit Lenkerbefestigungsmöglichkeit.

Benutzeravatar
fischi
Beiträge: 1471
Registriert: Do 14. Feb 2008, 01:00
Wohnort: Leipzig

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von fischi » Mo 23. Mai 2011, 08:55

ich denke mit der Samsung machste keinen Fehler.

Ich hab die Samsung L730, die ist eigentlich immer in der Trikottasche, macht gute Bilder, ist auch schnell genug wie ich finde und kann sogar Video ;). Funktioniert auch nach 3 Jahren noch, wenn sie mal durch Schweiß bissl nass geworden ist oder einmal war sie auch in nem Regenguss im Trikot mit unterwegs. Beim Klettern is sie auch schon gegen den Fels gescheppert, aber dafür hat sie ja nen schönes Metallgehäuse ^^
Was das Display nicht abhält, ist wenn man mal mitm Rücken, wo die Kamera in der Trikottasche ist auf dem Acker landet, aber das macht man ja zum Glück nicht zu oft und falls doch gibt's die Dinger bei Ebay für wenig Geld und der Einbau ist auch einfach ;)
Wenn`s schwer geht, geht´s bergauf

Bild

Benutzeravatar
Tobias
Beiträge: 214
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 08:23
Wohnort: Leipzig/Reudnitz

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von Tobias » Mo 23. Mai 2011, 11:26

Danke euch für die Anregungen, Tips und Einschätzungen...werde mich noch etwas mit beschäftigen, mich umschauen und dann mal weiter sehen!
Gruß

Benutzeravatar
SXHC
Spambot
Beiträge: 2639
Registriert: So 31. Mai 2009, 08:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von SXHC » Mo 3. Feb 2014, 23:02

Totengraben wir mal diesen Thread:

Shimano stellt seine Sport Camera vor. Sieht gar nicht so schlecht aus. :pfeif:

http://www.shimano-sportcamera.com/en/movie.php

Benutzeravatar
Barus
Plappermaul
Beiträge: 5162
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:35
Name: Enrico Friedrich
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von Barus » Di 4. Feb 2014, 03:04

2h Laufzeit und fester Akku ist wieder nur was für Crosser...

Benutzeravatar
SXHC
Spambot
Beiträge: 2639
Registriert: So 31. Mai 2009, 08:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von SXHC » Di 4. Feb 2014, 10:12

Gopro passt nicht in die rückentasche. Ist eine Frage das einsatzzwecks. Wenn man hier und da mal ein Bild/Clip aufnehmen, reichen 2h.

Benutzeravatar
Barus
Plappermaul
Beiträge: 5162
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 15:35
Name: Enrico Friedrich
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera fürs Rennrad

Beitrag von Barus » Di 4. Feb 2014, 10:31

Dafür reicht auch fast das Smartphone, was man ja sowieso mitschleppt...

Antworten