Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Antworten
Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
Beiträge: 497
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 20:34
Wohnort: Möckern

Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von Drahtbeen-Matscher » So 21. Feb 2016, 11:46

Suche oben genanntes, da meins durchgebremst ist.
EDIT: Ich dachte zumindest dass es durchgebremst ist, weil ich glaubte, das ist ein Pin zur Verschleißanzeige. Allerdings hat noch keine Sau etwas davon gehört. Ist mir jetzt echt peinlich, aber was meint ihr?Bild

VG Matscher
Mein Rad fährt auch ohne Messer.

Benutzeravatar
tigga89
Beiträge: 47
Registriert: Di 5. Aug 2014, 20:02
Name: Christian
Wohnort: Leipzig-Wahren

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von tigga89 » So 21. Feb 2016, 15:26

Bei mir sieht das auch so aus. Habe mal in der Speiche gefragt. Da wurde mir gesagt, wenn der Punkt nicht mehr zu sehen ist sind die Felgen verschlissen.

Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
Beiträge: 497
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 20:34
Wohnort: Möckern

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von Drahtbeen-Matscher » So 21. Feb 2016, 17:32

Danke Christian, ist das bei deiner Felge ein Loch oder eine erhabene Stelle, dieser Punkt?
Mein Rad fährt auch ohne Messer.

Benutzeravatar
nachtschatten
Beiträge: 314
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 17:55
Name: Marc
Wohnort: Leipzig - Schleußig

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von nachtschatten » So 21. Feb 2016, 23:20

Drahtbeen-Matscher hat geschrieben:... ein Loch oder eine erhabene Stelle, dieser Punkt?
Die Vertiefungen als Punkte oder Rillen findet man mittlerweile an fast allen Bremsflanken als Verschleißindikator. Hervorstehende Punkte machen aber wenig Sinn beim Bremsen...

Benutzeravatar
SXHC
Spambot
Beiträge: 2639
Registriert: So 31. Mai 2009, 08:41
Wohnort: Braunschweig

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von SXHC » So 21. Feb 2016, 23:32

Rille ist schon wieder out. Da bleiben die Bremsbeläge hängen, wenn man nicht regelmäßig mal die Feile ansetzt.

Ich würde auch immer den LRS tauschen und kein einzelnes Rad. Zumindest bei einem System-LRS.

Benutzeravatar
tigga89
Beiträge: 47
Registriert: Di 5. Aug 2014, 20:02
Name: Christian
Wohnort: Leipzig-Wahren

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von tigga89 » Mo 22. Feb 2016, 13:22

Bei mir ist der Punkt ein Loch (Fulcrum Racing CX 7) bzw. das Loch ist Verschleißbedingt fast nicht mehr da.

Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
Beiträge: 497
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 20:34
Wohnort: Möckern

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von Drahtbeen-Matscher » Mo 22. Feb 2016, 15:05

tigga89 hat geschrieben:Bei mir ist der Punkt ein Loch (Fulcrum Racing CX 7) bzw. das Loch ist Verschleißbedingt fast nicht mehr da.
Hmm. Bei mir ist kein Loch zu sehen, weder VR noch HR. Und wäre da nicht dieses Geräusch beim Bremsen aufgetreten, hätte ich auch noch lange keinen Endverschleiß vermutet.
Dass aber auch ausgerechnet da der Warning!-Aufkleber sein muss.

Die Bremsflanke sieht übrigens so aus:
Bild
Mein Rad fährt auch ohne Messer.

Benutzeravatar
cl
Beiträge: 1848
Registriert: Di 23. Okt 2007, 01:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von cl » Mo 22. Feb 2016, 19:44

Miss doch mal die Flankenstärke.

Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
Beiträge: 497
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 20:34
Wohnort: Möckern

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von Drahtbeen-Matscher » Mo 22. Feb 2016, 20:01

cl hat geschrieben:Miss doch mal die Flankenstärke.
Off den Spruch habsch gewartet! :)
Zum Glück bin ich gerade auswärts, und muss mich beim Messschieberverbiegen nicht zum Ei machen. ;)

Am Freitag bin ich mal bei einem Profi, die Selbstdiagnostik führt scheinbar in die Irre.

Trotzdem vielen Dank für die Tips!
Mein Rad fährt auch ohne Messer.

Benutzeravatar
Drahtbeen-Matscher
Beiträge: 497
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 20:34
Wohnort: Möckern

Re: Suche: Fulcrum Racing Quattro Vorderrad

Beitrag von Drahtbeen-Matscher » Sa 27. Feb 2016, 11:02

Ich war gestern beim Radhändler, dort hat man auch vergeblich nach Indikatoren gesucht. Der Schrauber hält den derzeitigen Verschleiß für unbedenklich, da die Flanke kaum konkav ist.
Die Flankenstärke wurde nicht gemessen.
Mein Rad fährt auch ohne Messer.

Antworten